Allgemeine Informationen

Der nunmehr freiwillige Bereitschaftsdienst ist grundsätzlich als Visitendienst konzipiert, indem die diensthabenden Visitenärzt*innen nach erfolgter standardisierter Einschätzung durch die Mitarbeiter*innen des Gesundheitstelefons über die Notwendigkeit einer Visite über eine APP/SMS informiert werden.

Die Zuteilung der Visiten kann dabei auch regionsüberschreitend erfolgen, wobei der Aufenthaltsort der Visitenärzt*innen so zu wählen ist, dass Visiten so rasch wie möglich erfolgen können (als maximale Anfahrtszeit zu den Patient*innen gelten dabei 90 Minuten).

Es werden nur von der Leitstelle des Roten Kreuzes disponierte und anschließend von den Visitenärzt*innen persönlich durchgeführte Visiten mit entsprechender abgeschlossener Dokumentation abgerechnet.

Voraussetzungen

Dienstzeiten

Dienstzeiten in der Region 20 - Graz

Montag bis Freitag

19:00 – 24:00

2 Ärzt*innen

2 Fahrer*innen

2 Fahrzeuge

 

00:00 – 05:00

1 Ärzt*in

1 Fahrer*in

1 Fahrzeug

Samstag, Sonntag und Feiertag

08:00 – 13:00

2 Ärzt*innen

2 Fahrer*innen

2 Fahrzeuge

 

14:00 – 19:00

2 Ärzt*innen

2 Fahrer*innen

2 Fahrzeuge

 

19:00 – 24:00

2 Ärzt*innen

2 Fahrer*innen

2 Fahrzeuge

 

00:00 – 05:00

2 Ärzt*innen

2 Fahrer*innen

2 Fahrzeuge

Dienstzeiten außerhalb von Region 20 - Graz

Montag bis Freitag

18:00 – 23:00

1 Ärzt*in

Samstag, Sonntag und Feiertag

07:00 – 12:00

1 Ärzt*in

 

13:00 – 18:00

1 Ärzt*in

 

18:00 – 23:00

1 Ärzt*in

 

Honorierung

Pauschale 5 Stundenin der gesamten Steiermark€ 220
Visitenzuschlagaußerhalb der Region Graz€ 90
Visitenzuschlagin der Region Graz (mit Fahrer)€ 40

Details

Es werden ausnahmslos nur von der Leitstelle disponierte und anschließend vor Ort durchgeführte Visiten mit abschließender standardisierter Dokumentation in der APP honoriert. Eine Selbstzuweisung von Visiten durch Visitenärzt*innen (vor einer Visite) an die Leitstelle ist nicht zulässig. Über die Pauschale hinaus sind keine weiteren (Einzel-) Leistungen verrechenbar.

Ein telefonischer Visitenabschluss ist in Eigenverantwortung entsprechend den rechtlichen Möglichkeiten nur in Einzelfällen (eigene/r Patient*in mit laufender Betreuung) möglich und wird nicht honoriert.

Besonderheiten

Visitenärzt*innen in den unten angeführten Regionen ist es möglich, in zwei geographisch gut erreichbaren angrenzenden Regionen Visitendienste zu buchen.  In diesen Fällen gebührt die doppelte Grundpauschale (€ 440 statt € 220) pro Dienst. Für die allenfalls gefahrene Visite wird die Visitenpauschale (€ 90) ausbezahlt.

Kontaktieren Sie uns

Sie sind Ärzt*in für Allgemeinmedizin, haben Interesse am ärztlichen Bereitschaftsdienst und wünschen dazu noch mehr Informationen oder möchten die GVG Steiermark bezüglich sonstiger Anliegen kontaktieren?

Unsere kompetenten Mitarbeiter*innen stehen Ihnen zur Verfügung.